Kreishallenbad geht in die Sommerpause

Das Kreishallenbad geht aufgrund der aktuellen Situation und der damit faktisch einhergehenden Nutzungsuntersagung unmittelbar in die Sommerpause.

Da nicht abzuschätzen ist, ab wann die noch bis 19.04.2020 geltenden  Ausgangsbeschränkungen gelockert werden und darüber hinaus nicht zu erwarten ist, dass mit der Lockerung der Ausgangsbeschränkung auch der Betrieb der Bäder wieder aufgenommen werden darf, schließt das Kreishallenbad seine Türen und geht unmittelbar in die Sommerpause.

Die Landkreisbetriebe werden die verlängerte Sommerpause nutzen, um anstehende Wartungsarbeiten im Kreishallenbad vorzunehmen.

Es wird erwartet, dass der Betrieb im September uneingeschränkt fortgesetzt werden kann. Der beabsichtigte Saisonstart ist für den 09. September 2020 geplant.

 

Das Team des Kreishallenbades bedankt sich für das Verständnis und freut sich darauf, bei Saisonbeginn wieder zahlreiche Besucher im Kreishallenbad begrüßen zu dürfen.

Zurück